Arrow
Arrow
Shadow
Slider

letzte Beiträge

Informationen der Kirchengemeinde Sielow für März 2017

Christenlehre montags 15 Uhr Klasse 1-3, 16 Uhr Klasse 4-6 Konfirmandenunterricht dienstags 17.15 -18.15

Sielower für Sielow – Gasthof Sielow

Am Freitag den 27.01.2017 fand die erste Zusammenkunft von interessierten Bürgern aus Sielow zum Projekt

Winterlicher Trecker-Spass am Rodelberg

So kann ein Trecker auch im Winter zum Spass genutzt werden. Eine Schlittenkette, bestückt mit

Informationen der Kirchengemeinde Sielow für Februar 2017

Christenlehre montags 15 Uhr Klasse 1-3, 16 Uhr Klasse 4-6 Konfirmandenunterricht dienstags

Der Bürgerstammtisch im Fernmeldemuseum

Zum 3. Mal trafen sich die Sielower zum wiederbelebten Bürgerstammtisch. Dieses mal im Fernmeldemuseum

Die nächsten Termine

DSCI0101-1

Sielow, wendisch Žylow, wird aus dem sorbisch/wendischen abgeleitet, es bedeutet soviel wie Lebensader. An dieser, einer kleinen Wasserader, ließen sich die ersten Siedler nieder.Die Entwicklung der Siedlung war lange Zeit von der landwirtschaftlichen Nutzung durch die sorbisch/ wendische Bevölkerung geprägt. Mit Beginn der Industrialisierung veränderte sich die Sozialstruktur des Ortes allmählich. Viele bäuerliche Wirtschaften konnten die Familien nicht mehr aus dem eigenen Hof heraus ernähren. Der Ausweg bestand in der Aufnahme einer Arbeit in der Industrie der nahe gelegenen Stadt Cottbus. Die Landwirtschaft wurde nebenher weiter betrieben. Durch Zuzug siedelten sich weitere Bürger, die ihren Lebensunterhalt in der Stadt verdienten, an den Rändern des Bauerndorfes an. Diese Struktur blieb auch bis etwa 1990 erhalten, wobei die Landwirtschaft als Erwerbsquelle für die Familien praktisch nur noch für die Mitglieder der Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften eine Rolle spielte.
©Bürgerverein Sielow e.V.
Realisiert durch Webdesign Cottbus