Ihre Meinung zum B-Plan

Liebe Sielower,
Seit 1993 besteht ein Bebauungsplan (B-Plan) für ein großes Baugebiet „Am Alten Spreewaldbahnhof“, westlich der Striesower Straße, parallel zum Radweg nach Burg.

Hier können laut B-Plan mehrere hundert Wohneinheiten (WE) entstehen. Seit 2007, also seit 13 Jahren (!), wendet sich der Ortsbeirat initiativ an die Stadt, diesen B-Plan zu ändern und nur eine straßenbegleitende, einreihige Bebauung zuzulassen (ca. 10 WE). Seit 2007 verschleppt die Stadt diesen Vorgang mit der Begründung, kein Geld dafür zu haben.

Seit dem Frühjahr 2020 führt der Ortsbeirat mit der Stadt intensive Gespräche zur Einleitung eines Änderungsverfahrens für diesen B-Plan.

Seit dem Sommer diesen Jahres bemüht sich nun ein privates Bauunternehmen die Grundstücke im B-Plan-Gebiet aufzukaufen, um dort ein großes Bauvorhaben umzusetzen.

Der Ortsbeirat lehnt dieses Vorhaben geschlossen ab!
Keine neue autarke Siedlungsfläche in Sielow sondern Nutzung der bereits vorhandenen Flächen!

10 Gründe den B-Plan zu ändern

10 Gründe den B-Plan zu ändern und kein neues, weiteres (neues oder weiteres? Wiederholung), riesiges, in sich geschlossenes Baugebiet zuzulassen, sind:

  1. der Erhalt des dörflichen Charakters des Ortes,
  2. der vom Ortsbeirat seit vielen Jahren klar formulierte Rahmen einer einreihigen, straßenbegleitenden Bebauung,
  3. die damit verbundene und gewollte Verhinderung eines weiteren (autarken) Siedlungsgebietes mit mehreren 100 Zuzüglern,
  4. die nicht vorhandene Infrastruktur im Bereich des B-Plan-Gebietes,
  5. der bisherige überproportionale Beitrag des Ortes zur Wohnbebauung (von ca. 1600 Einwohner Anfang der 90er auf aktuell ca. 3.600 Einwohner),
  6. die genügend vorhandenen Wohnbauflächen in Cottbus (ca. 5.800 WE + Brachflächen durch Abriss in Schmellwitz und Sachsendorf),
  7. die genügend vorhanden Baumöglichkeiten außerhalb der B-Plan-Fläche in Sielow (ca. 100 WE mit ca. 250 neuen Einwohnern),
  8. die bisher immer propagierte Entwicklung der Stadt von innen nach außen und nicht umgekehrt,
  9. dem Entgegenwirken der Interessen der GWC als kommunaler Wohnungsbauträger!
  10. Die weitere großflächige Versiegelung von Flächen in Sielow (in einem Dorf!).

Der Ortsbeirat ist deshalb geschlossen der Meinung:

"Sielow braucht keine Entwicklung auf ca. 4.000 Einwohner und die Zerstörung des dörflichen Charakters."

Wie ist Ihre Meinung? Stimmen Sie bis zum 31.01.2021 ab!

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

ACHTUNG: Es können und werden nur die Stimmen von Personen gezählt welche ihren Hauptwohnsitz in Sielow haben und bei der Abstimmung ihren vollen Vor- und Zunamen sowie die Vollständigen Adresse hinterlegt haben. Vielen Dank.

Ihre Meinung zum B-Plan
Vor- und Nachname
Straße und Hausnummer
PLZ
Ort
E-Mail



©Bürgerverein Sielow e.V. | Realisiert durch Webdesign Cottbus